direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe

MASTER ARCHITEKTUR

Die im Bachelor Architektur erworbenen Kompetenzen des architektonischen und städtebaulichen Entwerfens – technisches, konstruktives, rechtliches und soziales Wissen und die Fähigkeit zur Gestaltung von überzeugenden Entwurfsideen – werden im Masterstudiengang vertieft.

An der TU Berlin steht dabei der Entwurf im Zentrum eines projektorientierten Architekturstudiums. Die Entwurfsaufgaben sind konzeptionell und konstruktiv oder auch stadträumlich ausgerichtet und seit Beginn des Wintersemesters 2012/13 haben Sie die Möglichkeit, einen von zwei Schwerpunkten, Hochbau oder Städtebau, zu wählen. Für beide Schwerpunkte gilt, dass der architektonische Raum als Synthese konzeptioneller Ideen, raumorganisierender Konzepte und konstruktiver bzw. stadträumlicher Strukturen im Mittelpunkt steht.

Wir haben uns das Ziel gesetzt, Sie zu entscheidungs- und entwurfsstarken ArchitektInnen, die konkrete Bauaufgaben in Architektur bzw. Städtebau übersetzen können, auszubilden und Ihnen das Rüstzeug in die Hand zu geben, die Verantwortung gegenüber Ihrer Umwelt (Energie- und Ressourcenschonung), Ihren AuftraggeberInnen (Funktion, Programm, Identität) und der Gesellschaft (kulturell, künstlerisch, sozial) zu übernehmen. Vielfältige Verknüpfungen mit anderen Disziplinen, die Zusammenarbeit mit Energiefachleuten, BauingenieurInnen, KunstgeschichtlerInnen, Stadt- und RegionalplanerInnen, LandschaftsplanerInnen, KünstlerInnen und anderen ExpertInnen, bieten die Möglichkeit, im Studium individuelle Schwerpunkte zu setzen. Exkursionen und die Begegnung mit der gebauten Realität bereichern das Studium und stellen den Praxisbezug her.

Zielgruppe

Der vertiefende Masterstudiengang Architektur richtet sich an nationale und internationale InteressentInnen mit Bachelor- oder Diplom-Abschluss in Architektur oder anderen vergleichbaren Disziplinen. Da viele der Studierenden und einige der DozenteInnen aus dem Ausland kommen, wird ein Teil der Veranstaltungen in englischer Sprache durchgeführt, insbesondere die Entwurfsstudios. BewerberInnen sollten daher die Bereitschaft zum Erlernen von Fremdsprachen und zur Kommunikation mitbringen. Schon heute sind bis zu einem Fünftel der Studierenden im Master-Studiengang Architektur aus europäischen und außereuropäischen Ländern.

Absolventinnen und Absolventen

Das Studium schließt mit dem Titel Master of Science in Architektur ab und bereitet auf die verschiedenen, vor allem eigenverantwortlichen Tätigkeiten in unterschiedlichsten Berufsfeldern vor. Grundsätzlich werden mit dem Abschluss die Voraussetzungen geschaffen, selbst ein Architekturbüro zu führen, um konkrete Bauaufgaben in Architektur bzw. Städtebau übernehmen zu können. Der Kammereintrag als „ArchitektIn“ setzt eine zusätzliche, zweijährige Praxiserfahrung voraus.

Dual Degree Studiengänge

Das Institut für Architektur bietet im Rahmen des Studiengangs 2 Dual Degree Studiengänge an. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den entsprechenden Websites: 

Dual Degree Pontifica Universidad Católica de Chile

Dual Degree Tsinghua University Bejing

 

 

Studienverlaufsplan ohne Ausrichtung

Lupe

 

 

 

Studienverlaufsplan mit Ausrichtung Hochbau

Lupe

 

 

 

Studienverlaufsplan mit Ausrichtung Städtebau

Lupe

           

Steckbrief

Titel: Architektur

Abschluss: Master of Science

Regelstudienzeit: 4 Semester

Lehrsprache: deutsch

Studienbeginn: zum 1. Fachsemester nur zum Wintersemester

Zulassung: Auswahlverfahren

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe